Fahrradleasing

Lohnt sich das Leasen eines Fahrrads für Dich? Du kannst Dein Fahrrad auch über Deinen Arbeitgeber beziehen und über Deine Gehaltsabrechnung bequem bezahlen.

Bis zu 31 Prozent Einsparung gegenüber dem Barkauf kannst Du so erzielen. Dazu arbeiten wir mit Leasinganbietern wie Jobrad, Lease a Bike, Businessbike, Mein Dienstrad, Bikeleasing-Service oder eurobike zusammen.

Dein Wunsch-Bike nutzt Du dann uneingeschränkt auch privat! Und als Sonderservice bieten wir Dir einen Pick-up-Service. Gib einfach einige Deiner Wünsche ein – und Du erhältst von uns ein faires Angebot.

Dein Jobrad mit Steuervorteil

Fahrradleasing boomt derzeit in Deutschland. Kein Wunder, ein Fahrrad zu leasen, lohnt sich in den meisten Fällen: Da die Leasing-Rate vom Bruttogehalt abgezogen wird, sind weniger Steuern und Sozialabgaben fällig. Noch dazu suchst Du als Nutzer Dir Dein Fahrrad ganz nach Belieben aus. Ob Carbon-Rennrad, Downhill-Bike oder Luxus-E-Bike: Die private Nutzung muss lediglich mit einem Prozent des Listenpreises versteuert werden, kilometerabhängige Abgaben fallen keine an. Mit dieser Förderung werden selbst anspruchsvolle Luxus-Fahrräder auf einmal erschwinglich. Wann sich das Fahrradleasing für Dich bezahlt macht, kannst du mit unserem Konfigurator schnell und einfach durchrechnen.

Worauf es beim Fahrrad-Leasing ankommt

Entscheidend für die Berechnung sind die Höhe des Gehalts und der Radpreis, aber auch das Modell. Denn der Spareffekt bei teureren Fahrrädern fällt in der Regel höher aus als bei günstigen Stadträdern. Falls Du am Ende der Laufzeit das Rad übernehmen möchtest, kannst du im Vergleich zum Neupreis ohne Weiteres einen zweistelligen Prozentsatz sparen. Denn: Nicht selten legt der Arbeitgeber für Leasingrate und Versicherung auch noch Geld darauf, zumal auch Unternehmen von den Vorteilen des Jobrads profitieren. Zur günstigen Gehaltsumwandlung kommt nämlich, dass der Arbeitgeber die Mehrwertsteuer für das Rad als Vorsteuer abziehen kann. Außerdem sprechen noch viele weitere praktische Vorteile fürs Jobrad: Im Vergleich zum Auto benötigen Räder nur einen Bruchteil der Stellfläche. Vor allem aber hält Radfahren Dich fit und schont die Umwelt.

  • Hercules Rob Fold R8 Modell 2017 (Beispielrechnung)

    Arbeitnehmer unverheiratet, Gehalt 2.500 € brutto, Lohnsteuer 1, kein Kind, NRW, RVPFLICHT, GKV14,6%, 0,9% Zusatzbeitrag, Kirchensteuer ja, Arbeitgeber ist vorsteuerabzugsberechtigt Laufzeit 36 Monate / 10% kalkulierter Restwert

    Kaufpreis brutto: 2.699,00 €

    BusinessbikeBarkauf
    Bruttomonatsgehalt2.500,00 €2.500,00 €
    Leasingrate (als Gehaltsumwandlung)70,39 €-
    - Vollkaskoversicherung inkl. UVV (Bezahlung durch Arbeitgeber)0 €-
    + geldwerter Vorteil+ 26,00 €-
    = Berechnungsgrundlage2.455,60 €2.500,00 €
    Steuer & Sozialversicherung - 848,49 €- 869,92 €
    = Nettomonatsgehalt1.607,11 €1.630,08 €
    geldwerter Vorteil- 26,00 €-
    = Auszahlungsbetrag1.581,11 €1.630,08 €
    Tatsächliche Nettobelastung48,96 €-
    Leasing1.762,71 €-
    Barkauf-2.699,00 €
    Vollkaskoversicherung für 36 Monateinklusive304,99 €
    Durchsicht (UVV-Check)inklusive75,00 €
    = Gesamtkosten nach 36 Monaten1.762,71 €3.078,99 €
    Erwarteter Gebraucht-Kaufpreis404,85 €
    Relative Einsparung29,60 %

    Unverbindliches Kalkulationsbeispiel. Für eine Überprüfung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

Kontakt

0441 302426
service@fahrrad-beilken.de

Weißenmoorstr. 249
26125 Oldenburg

Mo - Fr: 09.00 - 18.30 Uhr
Sa: 09.00 - 16.00 Uhr
(Oktober-März 09.00 - 14.00 Uhr)

0441 302426
service@fahrrad-beilken.de

Weißenmoorstr. 249
26125 Oldenburg

Mo - Fr: 09.00 - 18.30 Uhr
Sa: 09.00 - 16.00 Uhr
(Oktober-März 09.00 - 14.00 Uhr)